Zwischen Medienfreiheit und Zensureingriffen.pdf

Zwischen Medienfreiheit und Zensureingriffen PDF

Zensur erscheint uns entweder als ein typisches Zeichen für Diktaturen oder für längst vergangene Epochen. Aber auch in einem freiheitlichen Rechtsstaat werden die Mittel der Zensur als notwendig erachtet, auch wenn sie anders genannt werden. Daß es zwischen der unrechtmäßigen Unterdrückung von Medienprodukten und dem legalen Verbot von zurecht strafbaren Inhalten wie Kinderpornographie auch in Deutschland kompliziert gestaffelte Grauzonen gibt, soll diese umfassende Untersuchung des Soziologen und Kunsthistorikers Roland Seim belegen. Im ersten Teil wird die Geschichte der Zensur ebenso berücksichtigt, wie die Frage nach der menschlichen Faszination an Sex und Gewalt

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.95 MB
ISBN 9783933060006
AUTOR Roland Seim
DATEINAME Zwischen Medienfreiheit und Zensureingriffen.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/02/2020

Erotik, Sexualwissenschaft, Politik und Literatur – >Remota<: Die weggesperrten Bücher der Bayerischen Staatsbibliothek, hrsg. v. Stephan Kellner, München 2002; Roland Seim: Zwischen Medienfreiheit und Zensureingriffen. Eine medien- und rechtssoziologische Untersuchung zensorischer Einflussnahmen auf bundesdeutsche Populärkultur, Münster „Grundrechte im Schatten der Götter" | hpd

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen