Rimbaud.pdf

Rimbaud PDF

Abseits einer kleinen Avantgarde zuerst völlig unbekannt, avancierte Arthur Rimbaud (1854-1891) zu einer der wirkungsvollsten Figuren für die zeitgenössische Kultur. Voller Hass auf die Bourgeoisie war die Liste seiner Verbrechen länger als die der von ihm selbst veröffentlichten Gedichte. Die posthume Karriere dieses Enfant terrible, das bereits mit Anfang zwanzig zu dichten aufhörte, ist erstaunlich: Heiliger für die Symbolisten und Surrealisten, Poster-Boy für Anarchisten und Drogenkonsumenten, Pionier für Schwule, Inspiration für Künstler von Picasso über Bob Dylan und Jim Morrison bis zu Patti Smith.»Ich ist ein anderer.« Wer Rimbaud war, schildert Robb in sorgfältigen Werkanalysen sowie einer präzisen Beschreibung von Lebensgeschichte und historischem Umfeld. Dabei zeigt er anhand von Rimbauds nachliterarischer Karriere (u.a. in Äthiopien) als Fabrikarbeiter, Hauslehrer, Bettler, Hafenarbeiter, Söldner, Seemann, Entdecker, Kaufmann, Geldwechsler und Waffenschieber auch, welchen Einfluss europäisches Denken und europäische Politik auf Afrika und die arabischen Länder hatte.Ein abenteuerliches Leben als Zugang zu faszinierender Poesie und aktuellen politischen Themen

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.56 MB
ISBN 9783944122168
AUTOR Graham Robb
DATEINAME Rimbaud.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/04/2020

1883 Arthur Rimbaud: Voyelles - lyriktheorie.uni-wuppertal.de Arthur Rimbaud: Poesie. Aus dem Französischen übertragen von Michael Fisch. Berlin 2015, S. 109. Aus dem Französischen übertragen von Michael Fisch. Berlin 2015, S. 109.

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen