Philosophie der Lust.pdf

Philosophie der Lust PDF

Die Lust … bildet gewissermassen die Vorschule zur Moralität.Philosophische Reflexionen über die Lust und Positionen, die wir heute als hedonistisch bezeichnen würden, gab es schon vor Epikur. Doch war er es, der das subjektive Anliegen eines Strebens nach Lust zu einer anthropologischen Konstante und diese Erkenntnis zur Grundlage eines Gegenentwurfes zur klassischen Philosophie erhob. Damit prägte Epikur ein für allemal die hedonistische Tradition des abendländischen Denkens.Die vorliegenden Studien nehmen einzelne Aspekte des philosophischen Lustdiskurses von der Antike bis zur Neuzeit in den Blick.Beiträge:Edwin J. de Sterke: Doppelt ist die Freude. Zum Protagoras im Spiegel des platonischen LustdiskursesMichael Erler: Schmerzfreiheit als Lust. Traditionelles in Epikurs HedonekonzeptGünther Mensching: Ist Epikur wirklich ein Hedonist?Francesca Longo Auricchio: Lacunous Hedonism. Tradition and Innovation in the Study of the Herculanean PapyriGiuliana Leone: Reconstructing PHerc. 1783/1691/1010 and PHerc. 1149/993 (Epicurus, On nature, Book I)Giovanni Indelli: ‘Hdonh¢ and ἡdu¢z in the Herculaneum PapyriJürgen Hammerstaedt: Leib, Seele und Umwelt. Überlegungen zum Hedonismus des Diogenes von OinoandaHolger Essler: Die Lust der Freundschaft und die Lust des Freundes von Epikur bis CiceroBeate Beer: Lust und Verlust in Lukrez’ De rerum naturaThomas Baier: Lust und Leid des labor in Vergils GeorgicaMartin Baumann: Lust und Mystik. Bernhard von Clairvaux und Meister EckhartJean-Charles Darmon: De l’épicurisme chrétien et de ses variations entre Âge baroque et LumièresGianni Paganini: Il piacere dell’amicizia. Hobbes, Gassendi e il circolo neo-epicureo dell’Accademia di MontmorAntony McKenna: Le débat sur le plaisir et sur le bonheur à l’âge classiqueUrsula Pia Jauch: Herr Maschine im Land der Lust. Einige Randbemerkungen zu Julien Offray de La Mettries École de la VoluptéAnthony A. Long: Bentham, Mill and Sidgwick on Epicurean HedonismWolfgang Rother: Der Lustbegriff im deutschen Idealismus: Kant, Reinhold, Hegel

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.34 MB
ISBN 9783796527654
AUTOR none
DATEINAME Philosophie der Lust.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/04/2020

Philosophische Lese-Lust. Freitag, 03. Juli 2020 - 19:30 bis 21:30 . Die Abendreihe macht neuere Bucherscheinungen aus dem Bereich der Philosophie zum Thema. Ob es um die Künstliche Intelligenz, die romantische Liebe, das bedingungslose Grundeinkommen oder Fragen der Spiritualität und Sinnsuche geht – Philosophen begleiten seit der Antike

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen