»Nicht klagen sollst du: loben«.pdf

»Nicht klagen sollst du: loben« PDF

Nachmittags die Verhandlung auf dem Sicherheitsdienst. Wir sterben nun - ach, auch das steht bei Gott - Wir gehen heute Nacht gemeinsam in den Tod. Über uns steht in den letzten Stunden das Bild des Segnenden Christus, der um uns ringt. In dessen Anblick endet unser Leben.Dies sind die letzten Worte des Schriftstellers und Liederdichters Jochen Klepper, der in auswegloser Lage am 10. Dezember 1942 zusammen mit seiner jüdischen Frau und seiner Tochter den Freitod wählte. Anlässlich des 75. Todestages erinnert der renommierte Kirchenmusiker Martin Rößler an Kleppers bewegtes Leben und würdigt dessen wegweisendes Schaffen für das geistliche Lied bis in unsere Zeit.Kleppers Gedichte und Lieder werden in seine Biografie und die Geschehnisse der Zeit des Nationalsozialismus eingeordnet

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.48 MB
ISBN 9783766844309
AUTOR Martin Rössler
DATEINAME »Nicht klagen sollst du: loben«.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/01/2020

Jahrbuch für Liturgie und Hymnologie 2018 Rößler, Martin: „Nicht klagen sollst du: loben!“. Jochen Klepper – Leben und Lieder. Calwer: Stuttgart 2017/ 2. 2018, 80 S., Fotos. Es ist dem Calwer-Verlag zu danken, dass im Jahr des 500. Reformationsjubiläums Jochen Kleppers 75. Todestag nicht ganz unter geht. Martin Rößler hat dazu eine völlig neubearbeitete und erweiterte Fassung des Kapitels aus seinem Buch „Lieder …

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen