Kreidler.pdf

Kreidler PDF

Kreidler, 1909 gegründet, gehörte zu den bekanntesten deutschen Motorradmarken. Die Zweitaktspezialisten machten die Jugend in der Nachkriegszeit mobil. Von 1950 bis 1982, als das Unternehmen Konkurs anmelden musste, produzierten die Kornwestheimer Mopeds, Mofas, Mokicks und Leichtkrafträder, die u.a. auf Namen wie Florett, Mustang, Flory oder Flott hörten und meist 50, später auch 80 cm³ Hubraum aufwiesen. Zweirad-Spezialist Frank Rönicke geht in diesem Band detailliert und sachkundig auf alle Kleinkraftrad-Modelle von Kreidler ein und zeichnet dabei ein umfassendes Bild des einstigen deutschen Königs der 50-cm³-Kleinkraftrad-Klasse.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.68 MB
ISBN 9783613041134
AUTOR Frank Rönicke
DATEINAME Kreidler.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/01/2020

Kreidler wird mit Mopeds und Mokicks bekannt. Der Ingenieur Alfred Kreidler nutzte in den 1920er Jahren seine Kenntnisse im Fahrzeugbau, um im väterlichen Metallbetrieb in … Kreidler? Ach, schluchz! - WELT

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen