Karl Hans (J.) Janke.pdf

Karl Hans (J.) Janke PDF

Karl Hans (J.) Janke macht das schöpferische Träumen zu seinem Lebensprinzip. Er wird 1950, im Alter von 41 Jahren, mit Verdacht auf paranoide Schizophrenie in die Psychiatrie Hubertusburg in Wermsdorf (Sachsen) eingewiesen und verbringt dort vierzig Jahre bis zu seinem Lebensende. Janke, der sich selbst als Erfinder versteht, schafft mit mehr als 3000 technischen Zeichnungen, Modellen, Gemälden, wissenschaftlichen Abhandlungen, Briefen und Gedichten ein umfangreiches Lebenswerk. Elemente, die an die Art Brut gemahnen, lassen sich in seinem Werk ebenso vorfinden wie utopische Entwürfe zur Raumfahrt, die auf seine Erfindungsgabe verweisen. Der vorliegende Text stellt Janke nicht zuletzt in einen Bezug zum Diskus um Genie und Irrsinn und versucht eine neue Perspektive aufzuzeigen. Ob wir ihn als genialen Künstlererfinder oder als paranoiden Psychiatriepatienten mit der Diagnose wahnhaftes Erfinden wahrnehmen - beide Perspektiven haben ihre Berechtigung.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.43 MB
ISBN 9783639344691
AUTOR Maja Lauschke
DATEINAME Karl Hans (J.) Janke.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/01/2020

Wahnhaftes Erfinden. Die technischen Visionen des Karl ... 1 WAHNHAFTES ERFINDEN Die technischen Visionen des Karl Hans Janke Uwe Fraunholz und Hagen Schönrich unter Mitarbeit von Betty Baumann, Matthias Dörr, Sascha König-Apel und Danilo Röntsch SLUB Dresden Blog: "JANKE vs. Wernher von Braun"

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen