Die Entwicklung der Chemie zur Wissenschaft.pdf

Die Entwicklung der Chemie zur Wissenschaft PDF

Frontmatter -- 1. Einleitung -- 2. Die Zeitalter der Alchemie und latrochemie -- 3. Hervorragende technische Chemiker des 16. und 17. Jahrhunderts -- 4. Wissenschaftlicher Geist in der Chemie -- 5. Die Phlogistontheorie und ihre Gründer -- 6. Anhänger der Phlogistontheorie -- 7. Das Zeitalter der quantitativen Untersuchungen -- 8. Die Verbreitung des antiphlogistischen Systems -- 9. Die Atomtheorie und das Gesetz von den multiplen Proportionen -- 10. Die Anfänge der Elektrochemie -- 11. Die Anfänge der organischen Chemie

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.82 MB
ISBN 9783486748314
AUTOR W. Roth
DATEINAME Die Entwicklung der Chemie zur Wissenschaft.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/06/2020

Die Chemie ist eine zentrale Wissenschaft von Struktur, Aufbau und Funktion sowohl der belebten als auch der unbelebten Natur und reicht somit weit in Bereiche der Lebenswissenschaften und Medizin hinein. Sie befasst sich darauf aufbauend auch mit der Entwicklung von Wirkstoffen und Werkstoffen im weitesten Sinne. Sie leistet einen Beitrag zur Wissenschaft und Technik | Wissenschaft und Technik ... Der Glaube an den Fortschritt war ein Grundelement der DDR-Ideologie. Um den Sozialismus aufzubauen, sollten laut Marx die "Produktivkräfte" gesteigert werden. 1964 wurde die Wissenschaft zur vierten Produktivkraft neben Kapital, Arbeit und Boden ernannt. Die Technik war damit ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg zum Kommunismus.

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen