Claudio Abbado.pdf

Claudio Abbado PDF

Claudio Abbado war der stille Gigant unter den großen Dirigenten. So leise und undespotisch er auftrat, so ausdrucksmächtig und überwältigend war seine Musik, so sehr wurde er verehrt. Wolfgang Schreiber folgt in dieser kenntnisreichen, einfühlsamen Biographie dem an Glanzpunkten überreichen Lebensweg Abbados, der in der Musikwelt unauslöschliche Spuren hinterließ.Allenthalben beschritt Abbado neue Wege: In den 70er Jahren gab er mit seinen Freunden Maurizio Pollini und Luigi Nono Konzerte in Fabriken. Er setzte sich beharrlich für die zeitgenössische Musik ein, gründete gleich mehrere Jugendorchester und suchte den Kontakt der Musik zur Literatur. Wolfgang Schreiber entfaltet den intellektuellen Kosmos Abbados, dessen Aufführungen zugleich von einzigartiger emotionaler Dichte waren. Seine Laufbahn führte ihn an die begehrtesten Orte der Musikwelt: von der Mailänder Scala über London und Chicago an die Wiener Staatsoper und dann nach Berlin, wo er als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker eine Ära prägte. Nach seiner Erkrankung erreichte Abbados Gestaltungskunst eine ungeahnte musikalische Vertiefung an der Spitze des von ihm mitgegründeten Luzerner Festivalorchesters. Diese erste vollständige Biographie würdigt den Menschen und Ausnahmekünstler, für den Musik kein abgeschiedenes Reich, sondern ein Echo der Wirklichkeit war.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.86 MB
ISBN 9783406713118
AUTOR Wolfgang Schreiber
DATEINAME Claudio Abbado.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/02/2020

Claudio Abbado wurde am 26. Juni 1933 geboren . Claudio Abbado war ein weltweit berühmter italienischer Dirigent, der u. a. viele Jahre die Mailänder Scala (1969–1986, Chefdirigent ab 1980) und anschließend die Berliner Philarmoniker als Nachfolger Herbert von Karajans leitete (1989–2002). Er wurde am 26.Juni 1933 in Mailand in Italien geboren und verstarb mit 80 Jahren am 20. Teatro Claudio Abbado – Wikipedia Das Teatro Claudio Abbado ging aus dem früheren Teatro Comunale hervor und ist ein Opernhaus in Ferrara, Emilia-Romagna, Italien. Das Gebäude wurde von den Architekten Cosimo Morelli und Antonio Foschini entworfen und in den Jahren 1786 bis 1797 erbaut. Das Teatro Comunale wurde am 2.

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen