An der Schönheit kanns nicht liegen.pdf

An der Schönheit kanns nicht liegen PDF

Es ist nicht die schönste und auch nicht die älteste Hauptstadt Europas. »Aber wenn ich in New York, Tel Aviv oder Barcelona auf die Frage, woher ich komme, den Namen Berlin ausspreche, tritt unversehens Neugier, ja Begeisterung in die Augen des Fragenden.« Peter Schneider schreibt über seine Wahlheimat, die »ewig unfertige Stadt« Berlin: kein Stadtführer, kein Loblied, das sich für Berlin-Werbung eignet, sondern ein sehr persönliches Porträt, in dem der Autor mit scharfem Blick und voller Witz den alten und neuen Absurditäten der Stadt nachspürt.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 2.83 MB
ISBN 9783442713790
AUTOR Peter Schneider
DATEINAME An der Schönheit kanns nicht liegen.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 04/05/2020

Flüchtlinge: Realitätsverweigerung ruiniert unsere ... Zuletzt erschien von ihm „Die Lieben meiner Mutter“ (2013) und „An der Schönheit kann's nicht liegen“ (2015) Quelle: picture-alliance/ ZB/ks/lrei Allerdings hat es fünf Tage gedauert

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen