Meine Lehre.pdf

Meine Lehre PDF

Drei Vorträge, gehalten zwischen Juni 1967 und April 1968 in der Provinz, vor einem offenen Publikum, das nicht nur aus Psychoanalytikern besteht: kein Heimspiel also, sondern eher, wie Jacques-Alain Miller sagt, ein Himmelfahrtskommando. Jacques Lacan, seit dem Erscheinen der Écrits Ende 1966 berühmt wie nie zuvor, beschränkt sich nicht darauf, seine Schriften zu explizieren, sondern nimmt die grundsätzlichen Fragen auf, die die Psychoanalyse seit Freud bewegen: Was ist das Unbewusste, und wie kann man es wissen? Wie hat man sich ein Subjekt des Unbewussten vorzustellen? Gibt es eine spezifische Logik der Psychoanalyse? Ausgehend von dem Wissen, das er bei seinen Zuhörern unterstellen kann, nähert er sich den Fragestellungen aus verschiedenen Perspektiven. Das geschieht in sachte kreisenden Bewegungen, wird aber zupackend dort, wo Lacan gefordert wird, zum Beispiel in einer fesselnden Diskussion um das Subjekt, ausgelöst durch den Philosophen Henri Maldiney. Letztlich also eine unorthodoxe Einführung in die (Freudsche und Lacansche) Psychoanalyse.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.46 MB
ISBN 9783851326413
AUTOR Jacques Lacan
DATEINAME Meine Lehre.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/03/2020

Häufige Fragen zur Lehre bei Lidl Österreich. Coins. Wie hoch ist meine Lehrlingsentschädigung? Meine Lehre | Jacques Lacan | ISBN: 9783851326413 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon.

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen